Neuigkeiten aus unserer Landesgruppe

Sommerfest + 1. gem. LG - Schau Berlin - Brandenburg und LG Freistaaten

 

Hier nun die Impressionen der 2 vergangenen Tage in Klostermansfeld. Unter anderen fand dort am 16.07. das Sommerfest und am 17.07.2016 die LG-Schau der LG Berlin-BRB/Freistaaten statt.

 

Richterin: Frau Antje Neugebauer

 

Ausstellungsleiterin: Carmen Illgner

 

Sonderleiter: Dr. Gerd Bohlmann

 

Ergebnisse am 17.07.2016 in Klostermansfeld: http://www.bismarckwarte.de/PUB/KM_2016.pdf

 

Bericht: Eingesendet von Bärbel Hommel. Vielen lieben Dank für deine Mühe !

 

Mein Name ist Frida. Ich bin ein 11 Monate altes PON- Girl und wie sich das für junge Damen gehört ( hab ich mir sagen lassen), sollte man wenigstens einmal im PON- Leben an einem Model- Wettbewerb teilgenommen haben. Meine Erziehungsberechtigten haben als würdigen Einstieg in die Modelbranche dafür die 1. LG - Schau Berlin - Brandenburg und LG Freistaaten in Klostermansfeld ausgesucht. Für meine Menschen sollte auch was dabei sein, das Sommerfest dieser beiden Landesgruppen. Einige Wochen vor diesem Termin beobachte ich meine Chefin, wie sie immer wieder mit anderen Menschen am Abend telefonierte. Meistens war ich da schon im Halbschlaf …aber einige Brocken wie „ Ahnentafel", „Impfausweis" usw. hab ich doch mitbekommen. Ich hoffte inständig, dass das nicht schon wieder einen Besuch beim Tierarzt bedeutete…… Am Samstag, den 16.7. , wurde meine Chefin dann ganz hektisch und fing an mich morgens zu kämmen und mit so einem stinkenden Zeug einzusprühen…ihgitt…. Dann wurden Taschen gepackt. Bluse für Frauchen - Decke für mich…... Zum Glück hat sie mein Futter nicht vergessen in der ganzen Aufregung. Nach 2 Stunden Fahrt kamen wir dann auf einem Hundeplatz an. So ein schöner Platz….so groß…so schöner Rasen und um die Ecke war noch ein super Sport-und Spielplatz für uns. Ich war im Hunde- Paradies!!! Außer mir waren natürlich auch noch viele meiner polnischen Landsleute da. Auch große, weiße Hunde…. Wunderschöne Hunde….sehr edel und majestätisch und alle total nett, überhaupt nicht eingebildet. Aber damit hatte sich wohl dann meine Model- Karriere erledigt. Meine Chefin blieb aber ganz cool und erklärte mir, dass eher die etwas kleineren Hunde, die so wie ich aussahen, die eigentlichen Konkurrenten wären. Wenn sie mich damit beruhigen wollte…..das hat nicht geklappt. Im Gegenteil ……solche wunderschönen Hunde ….einer schöner als der andere …und mit denen sollte ich gemeinsam auf den Catwalk?…..das konnte ja was werden. Derweil hatte meine Chefin ihren Spaß. Ständig stand sie mit irgendwelchen Menschen rum und lachte mit ihnen und streichelte deren Hunde. Als wenn es mich nicht dafür geben würde…… Interessant wurde es dann für mich, als mir verschiedene Düfte in die Nase stiegen: Kuchenduft und später Wurst- und Fleischduft ….…ich sag euch: mich hat es kaum unter der Bank gehalten. ABER ….es war wiedermal NUR für die Menschen. Toll fand ich, wie die Menschen, die nicht zu meinen Hundekumpels gehörten, den ganzen Kaffeetisch gedeckt und das Fleisch gegrillt haben. Die waren auch super nett zu uns, auch wenn wir uns mal auf polnisch miteinander, manchmal auch etwas lauter, unterhalten haben. Die waren wirklich super lieb zu meinen Hundekumpels und mir. Und so genossen wir noch zusammen mit unseren Menschen diesen wunderschönen Sommerabend. Am nächsten Tag, am Sonntag, fing es an zu regnen und dann wurde es schon wieder hektisch. Diesmal rannte nicht nur meine Chefin, sondern auch noch andere Menschen nervös hin und her und beobachteten das Wetter und unsere Frisuren. Ich fand, dass das rege Treiben einiger Menschen unter dem weißen Zelt sehr interessant war. Eine Menschenfrau war anscheinend dort die Chefin….wie sich später aber dann herausstellte, sogar eine superliebe. Das wollte ich mir, nachdem ich das gefühlte 100. Mal gebürstet wurde, mal genauer ansehen. Zuerst kamen die großen, weißen Hunde zu der „ Ringchefin“. Ich befürchtete, dass meine weißen Hundekumpels bestimmt mächtig aufgeregt sind, aber da lag ich total falsch. Ganz relaxt und wieder majestätisch ließen sie sich sogar die Zähne ansehen von der großen Chefin. Die strahlte aber auch eine freundliche Ruhe aus……jetzt hatte auch ich keine Angst mehr. Auch meine Hundekumpels waren entspannt, wahrscheinlich hatten sie die gleichen Beobachtungen wie ich gemacht. Irgendwann war auch ich dran auf dem Catwalk zu laufen, aber so spektakulär fand ich es dann gar nicht mehr. Nur mein Frauchen war immer noch so aufgeregt. Ich würde gerne noch öfter auf solchen tollen Treffen mit meinen polnischen Kumpels fahren, nur mein Frauchen hält es wahrscheinlich nicht aus mit den Nerven ( typisch Mensch ). Diese Düfte dort…..oh man….das war das allerbeste. Wir hoffen, dass es allen gefallen hat.

 

Bilder: ©Antonia Depold 

Sommerfest Juli 2015

 

Ein wunderschöne Wochenende geht zu Ende. Es waren aufregende und spannende Tage. Der Wettergott hatte es im allgemeinen wirklich gut mit uns gemeint und so konnte bei strahlendem Wetter und Temperaturen jenseits der 30 C° getobt, gespielt und eine Halde bestiegen werden. Unsere sportlichen Pons und Ihre Besitzer haben dies mit Bravour gemeistert. Wir danken Christina Reimann für die Organisation und das Team des Hundeplatzes Klostermansfeld vielmals für die super Verpflegung und den zur Verfügung gestellten Platz.

Sommerfest am 29.06.2013 in Nuthe-Urstomtal

 

Das Sommerfest der Landesgruppe Berlin/Brandenburg am 29.06.2013 können wir durchaus als erfolgreiches und gelungenes Event bezeichnen. Obwohl im Vorfeld die Wetterprognose nicht das beste Wetter voraussagte, war Petrus uns an diesem Tag dennoch äußerst wohlgesonnen und beglückte uns mit einem angenehmen Mix aus Sonne und Wolken.


So konnte auch, nachdem alle Vierbeiner mit ihren Zweibeinern eingetrudelt waren, gegen 11.00 Uhr die ZTP unter super Wetterbedingungen beginnen. 11 PON´s traten zur Körung an, 5 PON´s zur NZB. Das Körteam hatte also alle Hände voll zu tun

Damit niemand unter Hunger und Durst leiden musste, warteten bereits liebevoll belegte Brötchen und Kaffee auf alle anwesenden Gäste.

Der Wesenstest ebenso wie die Körung aller Hunde verlief dank der harmonischen Zusammenarbeit des Körteams vollkommen reibungslos. Um die Mittagszeit trudelten noch nach und nach Ponfreunde mit ihren vierbeinigen Gefährten an, und es wurde wieder für kulinarische Genüsse gesorgt. Steaks und Bratwurst vom Grill mit selbstgemachtem leckeren Kartoffelsalat mundeten vorzüglich, ebenso wie Erdbeertorten und appetitlich angerichtete Eisbecher, die reißend Abnehmer fanden.


In geselliger Runde ließ es sich klönen, genießen und sich des Lebens erfreuen, was auch unsere Vierbeiner ebenso für sich beanspruchen konnten. Es „regnete" von allen Seiten Leckerlies, es wurde getobt, geturtelt, ausgelassen gespielt. Ein Highlight des Festes war der Spiel- und Spaßparcour, an dem es durchaus anspruchsvolle Aufgaben für Hund und Herrchen/Frauchen zu bestehen gab, was mit viel Freude, Lachen und Begeisterung angenommen und absolviert wurde. Was war das für ein Spaß! Natürlich wurden diese lustigen Anstrengungen hinterher gebührend mit einer Siegerehrung und Preisen belohnt!


Wir empfinden unser Sommerfest als rundum gelungen, was uns auch schon einige Rückmeldungen bestätigt haben. Deshalb an dieser Stelle einmal ein Dank an alle Beteiligten, die dafür gesorgt haben, dass dieser Tag ein so gelungener Tag werden konnte.


Zunächst ein großer Dank an Familie Helmchen, die uns die Örtlichkeit zur Verfügung stellte und uns mit kulinarischen Köstlichkeiten rundum verwöhnte.
Dank auch dem Körteam, Antje Neugebauer, Dietlind Erhard und Margot Wieckowski für den reibungslosen Ablauf der ZTP. Unserer Landesgruppenvorsitzenden Ines Depold gebührt Dank für die toll organisierte Challange, den Parcour für Mensch und Tier, der allen so viel Spaß bereitete. 

Unser Statement ..... ja, durchaus .... es war ein rundum gelungenes Sommerfest!

 

Sylva Buchner


Wochenende in Benz auf Usedom

 

Hier ein paar Bilder:

12.05. – Spargelessen 

 

Es waren 14 Personen. Hier ein paar Bilder:

Hundespaziergang am Schlachtensee

 

Am 24.03.2012 fand unser Hundespaziergang am Schlachtensee in Berlin mit anschließenden Mittagessen in der Gaststätte „Zur alten Fischerhütte“ statt. Wir zählten zwei Huskys, ein Papillion und 17 PON's. Zum Glück schenkte uns der Tag viel Sonnenschein, so dass wir nach einem entspannenden Spaziergang auch noch schön draußen sitzen konnten.

Einige Fotos vom Winter

Mitgliederversammlung und Hundespaziergang 2011

 

22 Personen trafen sich bei freundlichem Wetter zu unserem letzten Hundespaziergang und der dann durchgeführten MGV. Einige Fotos geben darüber Auskunft.

 

Ines Depold , LG- Vorsitzende

 

SEPTEMBER 2011

 

PON-Treffen auf Usedom

 

Am Freitag, den 14. Oktober 2011 war es wieder soweit. Zu unserem alljährlichen PON-Treffen auf Usedom trudelten nach und nach Zwei- und Vierbeinige Freunde in Benz ein. Wunderschöner Sonnenschein erwartete uns, ebenso wie die außerordentlich hundefreundliche Pension „Schwalbennest“. Die Zweibeiner freuten sich auf nette Unterhaltungen mit Ihresgleichen und Spaß und Freude mit ihren Vierbeinern, und unsere Hunde fanden es spannend, mit so vielen Spielkameraden Usedom unsicher machen zu können, was mit freudigem Gebell und fröhlichem Schwanzwedeln bekundet wurde. In gemütlicher Runde ließen wir uns Freitagabend kulinarisch von der Küche der Pension „Schwalbennest“ verwöhnen, um uns dabei in nette Gespräche über unsere Vierbeiner zu vertiefen und das eine und andere Gläschen wurde auf unser Wiedersehen erhoben. Ausgeruht ging es am nächsten Morgen mit lautstarker Vorfreude unserer Vierbeiner Richtung Strand zum ausgiebigen Spaziergang, begleitet von aufgeregtem bellen,  übermütigem toben, im Wasser planschen, sich freudig jagend, …….das Leben genießend! Wir zählten 17 PON´s,  2 PON-Welpen und einen Vertreter der Rasse Podhalaner. Da wir stetig von wunderschönem, sonnigen Wetter begleitet wurden, war der Strandspaziergang ein Genuss für Mensch und Tier. Wir verbrachten an diesem Wochenende noch viele schöne, gemeinsame und sonnige Stunden miteinander, bis wir am Sonntagmorgen, nach ausgiebigem, reichlichem Frühstück unseren Wochenendausflug alle noch einmal mit einem Strandspaziergang abschlossen.

 

Das Fazit dieses Wochenendes ist……es war wunderschön…….und wir sehen uns auf alle Fälle im nächsten Jahr wieder, wenn es heißt……PON-Treffen auf Usedom!

 

Geschrieben von Sylva. Vielen Dank dafür.

NOVEMBER 2010

 

Am 1. Advent trafen wir uns zum letzten Mal in diesem Jahr zu unserer Weihnachtsfeier. Bei strahlendem Sonnenschein und nicht allzu klirrender Kälte  unternahmen wir einen schönen Spaziergang rund um den Hertasee im Naturschutzgebiet von Hohen-Neuendorf nördlich von Berlin. 19 PONs, ein Tibet-Terrier und ein Papillion tobten fröhlich und ausgelassen durch den Wald. Familie Helmchen hatte ihre kleine PON-Hündin Lotte mitgebracht, die wie im Sturm die Herzen eroberte. Nach einem leckeren Mittagessen wurde der offizielle Teil unseres gemeinsamen Tages “abgearbeitet” bevor wir bei Kaffee und Kuchen zum gemütlichen Teil übergegangen sind. Mit viel Spass zelebrierten wir den alten klassiker “Jul-Klapp”.  Antonia Depold war die Moderatorin beim “Bingo-Spielen” und hat das ganz ausgezeichnet gemacht. Gegen 16:00 Uhr war es Zeit für die Heimreise nach einem richtig schönen Tag.

OKTOBER 2010

 

Wie im letzten Jahr  waren wir auch in diesem Oktober “reif für die Insel” und haben auf die Insel Usedom eingeladen. Viele unserer Landesgruppenmitglieder und Freunde sind unserer Einladung gefolgt und haben lange Anfahrtswege auf sich genommen, um bei unserem Event dabei zu sein. Wir verbrachten gemeinsam ein buntes und fröhliches Wochenende. Nach bester Unterhaltung, Spiel und Hundesport  wurde uns am Abend von den Greifswalder Tierärzten Steffi und Andreas Bracke eine hochinteressante  Fortbildung zum Thema Hauterkrankungen und Allergien bei unseren Hunden geboten. Im Anschluß daran stellte uns Dr. Gerd Bohlmann das neue Züchterprogramm der Zuchtbuchstelle des APH e.V. vor. Wir danken allen herzlich für ihr Kommen und hoffen, Euch ein schönes und interessantes Wochenende gestaltet zu haben.

SEPTEMBER 2010

 

Wir gratulieren der Ehrenvorsitzenden des APH e.V. , unserem Landesgruppenmitglied, der

“Mutter” aller unserer PONs und unserer Freundin Antje Neugebauer ganz ganz herzlich zu ihrem

70. Geburtstag. Wir wünschen Dir, liebe Antje das Allerbeste,

Gesundheit und Glück für dein neues Lebensjahr.

APH LG Berlin - Brandenburg [-cartcount]