Wissenswertes über die Gründung der Landesgruppe

Im Jahr 1974 wurde der Allgemeine Klub für Polnische Hunderassen APH e.V. unter dem Dachverband VDH gegründet. Im Zuge der Wiedervereinigung der beiden Deutschen Staaten schlossen sich die ehemaligen ostdeutschen Züchter der Rassen Polski Owczarek Nizinny und Owczarek Podhalanski, die bis dahin im Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter der DDR organisiert waren, dem APH e.V. an. Bis zum Jahr 2007 wurden 5 Landesgruppen des APH e.V. gegründet. Zu den ersten gehörte die Landesgruppe Berlin-Brandenburg. Neben der Organisation von Veranstaltungen - von Fortbildungen für unsere Züchter bis hin zu Ausstellungen- ist es uns ein wichtiges Anliegen, die Freunde unserer beiden Rassen zusammen zubringen und gemeinsame Unternehmungen zu gestalten.

 

Vieles macht mit Gleichgesinnten mehr Spaß: Sei es der Austausch über die Besonderheiten der Rasse, des einzelnen Hundes über Spiel und Spaß und vieles mehr. Wir möchten mit unseren Veranstaltungen vielen Interessen gerecht zu werden und freuen uns sehr, wenn auch Gäste teilnehmen möchten.

Der Vereinsvorstand der Landesgruppe Berlin - Brandenburg

         1.Vorsitzende: Ines Depold                               2. Vorsitzende: Kerstin Thiele

APH LG Berlin - Brandenburg [-cartcount]